TTC Wehingen e.V.
TTC Wehingen e.V.

Berichte - Saison 2005 / 2006

22.04.2006 - Heiko Paitz neuer Vereinsmeister 2006 - Arthur Jakoby schockt die Konkurrenz

 

Bei den Vereinsmeisterschaften der Aktiven setzte sich Heiko Paitz hauchdünn vor Ulrich Schönfeld durch. Beide Akteure hatten mit ihren Gegnern keinerlei Probleme, im direkten Aufeinandertreffen setzte sich Heiko Paitz knapp mit 3:2 Sätzen durch und sicherte sich somit nach 2001 zum zweiten Mal den Titel. Im spannenden Dreikampf um den letzten Podestplatz behielt der erschreckend stark aufspielende Arthur Jakoby gegenüber den beiden Youngstern Michael Jans und Stefan Haag die Oberhand. Die Doppelkonkurrenz verlief sehr spannend, da hier vier fast gleichstarke Doppel aufeinandertrafen. Ulrich Schönfeld und Lorenz Sprich hatten am Ende das beste Spiel- und Satzverhältnis und sicherten sich den Titel.

08.04.2006 - Zweite Mannschaft steigt in die B-Klasse auf



Unsere Jungs aus der zweiten Herrenmannschaft hatten am Samstag leichtes Spiel, da die Gegner aus Böhringen nicht antreten konnten. Somit wurde das Spiel 9:0 für die Wehinger gezählt, so dass man als Zweiter souverän in die B-Klasse aufsteigt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

01.04.06 - Erste Mannschaft schließt auf dem vierten Platz ab

 

Die erste Herrenmannschaft beendete mit einem Auswärtssieg gegen die Tuttlinger Damen und Herren aus der Dritten die Saison erfolgreich und platzierte sich auf dem vierten Rang. Im letzten Spiel glänzten wieder einmal Heiko Paitz und Uli Schönfeld, die ihre Doppel-Siegesserie auf 12:0 ausbauen konnten und somit bestes Doppel in der Rückrunde in der KK A2 sind. Dieses Mal waren die Punktelieferanten für die Tuttlinger *g* ein Mal das Doppel2 M. Schönfeld/Mattes sowie Heiko Paitz und Stefan Haag im Einzel. Alles in allem ein ungefährdeter Sieg gegen leicht ersatzgeschwächte Tuttlinger.
Die Zweite hatte gegen Rosenfeld 5 genauso wenig Probleme. Die Burschen gewannen deutlich mit 9:2 und müssen nun noch ein Spiel gegen Böhringen bestreiten, wo man mit einem Unentschieden den Aufstieg in die B-Klasse perfekt machen kann.

30.03.06 - Abschluss der Seniorenspielrunde



Die Seniorenmannschaft hatte am vergangenen Donnerstag ihr letztes Spiel in dieser Spielzeit. Gegen die starken Rosenfelder blieb lediglich ein Ehrenpunkt von Bernd Weger im Einzel zu verzeichnen - Endstand 1:6. Die Mannschaft belegt am Ende den fünften Tabellenplatz.

25.03.06 - Zweite auf Aufstiegskurs, Jugend abgestiegen



Einen wichtigen Sieg in Sachen Aufstieg konnte die zweite Mannschaft in Dormettingen verbuchen. Ein Unentschieden wie in der Vorrunde durfte man sich diesmal nicht leisten, sonst wäre der zweite Tabellenplatz wieder weggewesen. Dementsprechend konzentriert ging man zu Werke. Nach den Doppeln lag man 2:1 in Führung. Ein Sieg am vorderen Paarkreuz (Winfried Fischer) und ein Sieg am mittleren Paarkreuz (Alexander Koßmann) brachten den 4:3 Zwischenstand. Am hinteren Paarkreuz konnte man dann beide Spiele gewinnen (Leo Sprich und Michael Jans) und den Vorsprung auf 6:3 ausbauen. Erneut Winfried Fischer am vorderen Paarkreuz und Arthur Jakoby am mittleren Paarkreuz konnten den Vorsprung mit Ihren Siegen im Einzel halten. Leo Sprich beendete die Partie mit seinem zweiten Tageserfolg dann zum verdienten 9:5 Endstand.
Gegen den Tabellenletzten aus Deisslingen hatte die erste Mannschaft trotz Ersatzgestellung keine Probleme, da sich der Ersatzspieler Hans Beck in herausragender Form befand und seinem Gegner im Einzel mit 3:0 Sätzen das Fürchten lehrte.
In Ihrem letzten Saisonspiel versuchte die Jungenmannschaft noch mal zu Punkten zu kommen. Am Ende reichte es aber nur zu einer knappen 4:6 Niederlage. Die Mannschaft steht auf dem zweitletzten Tabellenplatz und muss leider den Abstieg in die Bezirksklasse antreten.

22.03.06 - Seniorenspiel



Am Mittwoch hatten die Senioren ein Heimspiel gegen den TSV Endingen. Leider ging es klar mit 2:6 verloren. Unser ältester aktiver Spieler war wieder einmal die grösste Stütze für die Mannschaft und eifrigster Punktesammler – Alfons Burdack – je einmal im Einzel und Doppel erfolgreich.

19.03.06 - Alle Mannschaften punkten am Wochenende



Im Lokalderby gegen die zweite Herrenmannschaft des TTC Deilingen holte die Erste der Wehinger standesgemäß zwei Punkte. Nach den Doppeln führte man bereits mit 2:1. Jeweils zwei Siege von Michael Schönfeld, Heiko Paitz und Uli Schönfeld sowie ein Punkt von Uli Mattes komplettierten den 9:3 Sieg.
Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Bergfelden musste sich die Wehinger Zweite am Samstag behaupten. Man erwischte einen tollen Start und gewann alle Eingangsdoppel mit Bravur. Ebenso durchsetzen konnte sich das vordere Paarkreuz mit Köhler und Fischer. Anschließend verlor Alexander Kossmann sein Einzel, Urgestein "Ali B" erhöhte den Vorsprung zum 6:1. Das hintere Paarkreuz verlor knapp beide Einzel, so dass es doch noch mal spannend wurde. Zwar gewann Winfried Fischer mit seiner Routine (bzw. seinem "Besen" ;-)) auch sein zweites Spiel, im Anschluss verloren aber bis auf Alfons Burdack zwei weitere Wehinger Herren. Nun wurde es zu einer Zitterpartie, in der Arthur Jakoby die Nerven behielt und den erlösenden neunten Punkt einfuhr. Mit diesem Sieg in Bergfelden sicherte man sich die Ansprüche auf einen Aufsteigsplatz.
Die Jugendmannschaft musste zum Großkampftag nach Rottweil reisen, wo man auf Villingendorf und Rottweil antritt. Im ersten Spiel gegen die starken Villingendorfer gewann lediglich das Doppel Zeeb/Jans. In der zweiten Partie gegen den TTC Rottweil erwischte man zwar denselben Start mit einem gewonnenen Doppel, jedoch steigerte man sich in den Einzeln. Vorne gewann Tobias Zeeb, hinten Michael Jans und erstmals Christian Rees. Beim Stand von 4:2 holten sich die Wehinger Jungtalente die restlichen Zähler in Person von Zeeb und Jans. So war der erste Sieg in der Bezirksliga perfekt und die Wehinger traten die "rote Laterne" an die Rottweiler ab.

15.03.06 - Sondertraining in Eppelborn ;-)



Einen Trainingsbesuch bei den Tischtennisfreunden aus dem saarländischen Eppelborn hat zum zweiten Mal Heiko unternommen. Und man staune, er hat endlich sogar Spiele gegen die starken Senioren gewonnen, welche teilweise im Mai zu den Senioren-Weltmeisterschaften nach Bremen fahren werden.
Nochmals VIELEN DANK für die Gastfreundschaft und auf jeden Fall behalten wir ein Freundschaftsspiel auf der Schwäbischen Alb im Spätsommer im Auge.

Gruß nach Eppelborn!!!

PS: Sprecht mal ein ernstes Wort mit Eurem Webmaster *fg*

11.03.06 - 9:0 Sieg der Zweiten in Deisslingen



Die zweite Mannschaft hatte letztes Wochenende in Deisslingen keinerlei Probleme und gewann standesgemäß hoch mit 9:0.

08.03.06 - Unentschieden der Senioren und Niederlage für die Jungen



Am Mittwoch spielte die Jugend gegen den SV Rommelsbach eine vorverlegte Partie und verlor deutlich mit 1:6, wobei man sich gegen den Tabellenführer der Bezirksliga ersatzgeschwächt gut verkaufte und das Erbegnis zu deutlich zu Buche steht.
Unsere Oldies kamen gegen Dürrenmettstetten ebensfalls an diesem Trainingsabend in eigener Halle nicht über ein Unentschieden hinaus. Axel Bauer war mit zwei Siegen im Einzel der Garant dafür, dass das Spiel nicht noch verloren ging!

04.03.06 - Lediglich 1 Punkt am Wochenende



Die Wehinger Herren 1 mussten am Samstag im Schneechaos nach Aldingen reisen. Ersatzgeschwächt konnte nur das Doppel 1 glänzen. Der weitere Spielverlauf kann wie folgt beschrieben werden: Position 1-3 top, Position 4-6 Flop ;-) Nun hat man sich endgültig im Mittelfeld der Kreisklasse A2 etabliert und kann die Runde beruhigend zu Ende spielen.
Um weitaus mehr geht es noch bei der zweiten Herrenmannschaft. Unsere Jungs mussten in heimischer Halle gegen den Mitfavoriten um den Aufstieg Rosenfeld IV spielen und kamen, wiederum ersatzgeschwächt, nicht um eine Niederlage herum. Nach einem 0:3 Rückstand nach den Doppeln konnte man sich zwar auf 5:5 herankämpfen, jedoch waren die Wehinger in den folgenden Einzeln einfach ein wenig zu unsicher in Ihren Spielen und so verlor man schlussendlich doch deutlich mit 5:9.

18.02.06 - Pflichtsieg für die Herren 1



Ihre Pflicht erfüllt hat die erste Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Dormettingen, mehr aber auch nicht! Nach den Doppeln führte man mit 2:1 und das vordere Paarkreuz erhöhte nach einigen Startschwierigkeiten auf 4:1. In der Mitte, sowie im hinteren Paarkreuz teilte man sich die Punkte. Hier gewannen Uli Schönfeld und Bernd Weger. Für die restlichen drei Punkte sorgten dann wiederum Heiko Paitz, Michael Schönfeld und dessen Bruder Uli. Somit war der 9:3 Sieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu keiner Zeit des Spiels in Gefahr.
Die Jungenmannschaft musste zum Auswärtsspieltag nach Kusterdingen reisen. Im ersten Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Reutlingen gab es beim 0:6 nichts zu holen. Spannender verlief das zweite Spiel gegen Kusterdingen – da Michael Jans und Tobias Zeeb aber die einzigsten Punktelieferanten auf Wehinger Seite waren ging auch dieses Spiel knapp mit 4:6 verloren.

11.02.06 - Beide Herrenmannschaften mit unterschiedlichen Ergebnissen



Mit dem erwarteten Sieg gegen Vöhringen in heimischer Halle bleibt die zweite Herrenmannschaft an der Tabellenspitze dran, und bewahrt sich damit alle Chancen auf den Aufstieg. Beim 9:5 glänzten auf Wehinger Seite Winfried Fischer, Alfons Burdack, Arthur Jakoby und Leo Sprich, die im Einzel ungeschlagen blieben.
Die erste Herrenmannschaft hat sich mit einer Niederlage gegen Weigheim endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet und kann die restliche Rückrunde gemütlich durchspielen. Trotz einer Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche kam man gegen die starken Weigheimer nicht über ein 6:9 hinaus. Wie schon letztes Wochenende blieb lediglich Ulrich Schönfeld ungeschlagen.
Die Jungenmannschaft musste wie bereits eine Woche zuvor zum Spieltag nach Schwenningen reisen. Im Spiel gegen Nusplingen hatte man nicht viel zu holen, lediglich Michael Jans gewann sein Einzel knapp mit 3:2 Sätzen. Gegen Weilheim war es wesentlich enger, dennoch unterlag man knapp mit 4:6. Nach den Doppeln stand es 1:1, Tobias Zeeb und Michael Jans siegten klar. Im Einzel sorgten Tobias Zeeb, Lorenz Sprich und Michael Jans für weitere Wehinger Punkte. Christian Rees hatte Pech und verlor ein Einzel knapp mit 2:3 Sätzen, an sonsten hätte es für ein Unentschieden gereicht.

08.02.06 - Frühes aus im Pokal



Die Jungenmannschaft konnte den Heimvorteil im Pokalspiel gegen Villingendorf nicht nutzen und unterlag knapp mit 2:4 . Die beiden Punkte erzielten Michael Jans im Einzel und zusammen mit Tobias Zeeb im Doppel.

07.02.06 - Seniorenmannschaft knapp an einem Auswärtspunkt vorbei



Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde musste man am Dienstag letzter Woche nach Gunningen reisen. Wie bereits im Hinspiel behielten die Hausherren die Oberhand, diesmal knapp mit 6:4. Unser Oldie Alfons Burdack blieb im Einzel mit zwei Siegen ungeschlagen.

04.02.06 - Volles Programm beim TTC Wehingen



An diesem Samstag waren alle drei Mannschaften für den Tischtennissport im Einsatz.
Die zweite Herrenmannschaft hatte ein wichtiges Heimspiel gegen den Tabellenvierten aus Renfrizhausen-Mühlheim. Das Spiel war spannend und ging über die volle Distanz. In den Einzeln waren beide Mannschaften gleich stark (6:6), die Entscheidung für den Sieg brachten die Doppel, die mit 3:1 an die Wehinger gingen. Bester TT-Crack auf Wehinger Seite war Alfons Burdack, der an diesem Abend ungeschlagen blieb. Ansonsten war es eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Eine geschlossene Mannschaftsleistung bot auch die erste Herrenmannschaft beim Tabellenführer aus Liptingen – man ging geschlossen mit 2:9 unter ;-). Ulrich Schönfeld war der Einzigste mit Normalform und blieb ungeschlagen, sowie das Einser-Doppel Paitz/Ulrich Schönfeld.
Der Rückrundenstart der Jungen verlief ebenso nicht so erfolgreich. In Schwenningen musste man sich mit 3:6 geschlagen geben. Auf Wehinger Seite glänzten Tobias Zeeb und Michael Jans.

01.02.06 - Seniorenmannschaft glänzt



Die Seniorenmannschaft startete mit einem Heimsieg in die Rückrunde. Gegen den TTC Oberndorf blieben Winfried Fischer und Alfons Burdack im Einzel ungeschlagen und waren Garant für den letztendlich verdienten Sieg.

28.01.06 - Erneuter Krimi nach hoher Führung



Wiederum konnten die Wehinger, wie zwei Wochen zuvor gegen Dürbheim, zuhause alle drei Eingangsdoppel gegen die Wurmlinger gewinnen. Für das 4:0 sorgte M. Schönfeld gegen Ebert. Paitz verlor gegen den stark aufspielenden Blechschmidt. Im mittleren Paarkreuz teilte man sich die Punkte, sowie auch in den Begegnungen im hinteren Paarkreuz. Nach einer komfortablen 6:2-Führung brachen die Gastgeber jedoch erneut ein. Fünf der sieben folgenden Spiele gewannen die Gäste aus Wurmlingen. So kam es erneut zum Schlussdoppel, in dem Paitz/Schönfeld U. ihrer Mannschaft souverän den nötigen neunten Punkt verschaffen konnten.

14.01.06 - Erstes Unentschieden im ersten Spiel



Die erste Herrenmannschaft musste am Samstag die Rückrunde in eigener Halle eröffnen. Gegen den Tabellenzweiten aus Dürbheim reichte es am Ende zu einem 8:8 Unentschieden, wie bereits auch schon in der Vorrunde. Der Spielverlauf war jedoch etwas kurios – Wehingen konnte nach drei gewonnenen Eingangsdoppeln und zwei Siegen am vorderen Paarkreuz schnell mit 5:0 in Führung gehen – aber Dürbheim konterte postwendend und spielte sich schon fast in einen Rausch, glich zum 5:5 aus und ging zwischenzeitlich mit 6:8 in Führung. Das letzte Einzel und das Schlussdoppel ging dann aber wieder an Wehingen. Dank hervorragender Doppel, einem starken Heiko Paitz am vorderen Paarkreuz und einem berauschend aufspielenden Stefan Haag hatte man sich den Punkt am Ende doch noch redlich verdient. Bei der Frage, ob es ein Punktverlust oder ein -gewinn gewesen war, herrschten bei den Wehingern geteilte Meinungen. Die Möglichkeit, doch noch den Aufstieg anzustreben, nahm man sich aber höchstwahrscheinlich bereits am ersten Spieltag der Rückrunde.

10.12.05 - Vorrundenabschluss mit unterschiedlichen Ergebnissen



Zum Vorrundenabschluss mussten am letzten Samstag nochmals die Jungen und die beiden Herrenmannschaften an die grünen Platten gehen. Die Jungen konnten auswärts in der Bezirksliga gegen den TSV Dettingen ein 5:5-Unentschieden erkämpfen, gegen Tabellenführer SV Rommelsbach hatte man beim 2:6 keine wirkliche Chance.
Die erste Herrenmannschaft musste sich dem Spitzenreiter der Kreisklasse A2, dem SV Liptingen mit 6:9 geschlagen geben. Hier konnten im Doppel nur Paitz/Schönfeld U. punkten. Des Weiteren gewannen Michael Schönfeld und Heiko Paitz vorne jeweils gegen Konrad. Im mittleren Paarkreuz kamen drei wichtige Punkte von Uli Schönfeld (2x) und Uli Mattes. Als erneuter Problempunkt in der Ersten Herrenmannschaft erwies sich das hintere Paarkreuz. Hier wurden alle vier Partien verloren. So reichte es den Gästen nicht, sich ins Schlussdoppel zu kämpfen, wo ggf. ein Unentschieden hätte erspielt werden können.
Die Zweite Herrenmannschaft sicherte sich mit einem 9:1 Heimsieg gegen die SG Deisslingen den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse C2 und erhält sich weiter die Chance auf den sofortigen Aufstieg in die B-Klasse.

03.12.05 - Unentschieden der 2. Herrenmannschaft gegen Mitkonkurrenten Rosenfeld IV



Die zweite Herrenmannschaft war am Wochenende beim verlustpunktfreien Tabellenführer in Rosenfeld zu Gast. Es war ein spannender Abend von Anfang bis Ende. Die Wehinger erwischten den etwas besseren Start und gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Im weiteren Spielverlauf konnten am vorderen Paarkreuz drei Punkte erzielt werden, am mittleren und hinteren Paarkreuz leider nur jeweils einen Punkt. Winfried Fischer blieb mit zwei Siegen als einziger Wehinger ungeschlagen. Rainer Köhler, Alfons Burdack und Arthur Jakoby sorgten mit Ihren Punkten für den 7:8 Zwischenstand vor dem Schlussdoppel. Hier erwiesen sich Winfried Fischer und Leo Sprich als zu stark für das Rosenfelder Duo und sorgten für den verdienten letzten Punkt, welcher das bisher dritte Unentschieden bei noch keiner Niederlage in der Vorrunde konstatierte.

26.11.05 - Punkteteilung gegen TTFC Dürbheim



In Dürbheim ging es am Samstag bereits in der Vorrunde um wichtige Punkte um den Aufstieg. Die Dürbheimer hatten vor dem Spiel einen Minuspunkt weniger als der TTC. Deshalb hieß es hier, auswärts zu punkten.
Nach den Doppeln stand es 1:2 für die Wehinger. Vorne, wie auch in der Mitte teilte man sich die Punkte, wohl auch aufgrund der Tatsache, dass man hohe Führungen, wie ein 10:3, leichtfertig vergab. Hinten verloren die Gäste ein Spiel, Bernd Weger konnte sich gegen Ragg im Fünften durchsetzen. Im zweiten Durchgang musste sich Michael Schönfeld gegen den, am heutigen Tage, stark aufspielenden Michael Zepf im fünften Satz geschlagen geben. Heiko Paitz gewann klar gegen Faude. Trotz vieler Satzbälle verlor Ulrich Schönfeld sein erstes Spiel gegen den kämpferischen Stefan Mauch mit 1:3. Noch knapper ging es beim Spiel Mattes - Bronner zugange. Hier behielt Uli Mattes mit 11:9 im entscheidenden Satz die Oberhand. Bernd Weger verlor anschließend gegen Lücking und Stefan Haag bekam gegen Ragg eine Lehrstunde in Sachen Tischtennis. Somit ging es wie so oft ins Schlussdoppel. Nach dem ersten Satzverlust, stellten sich Paitz/Schönfeld um, und gewannen mit einer starken Leistung die Sätze 2 und 3. Im vierten Satz vergaben sie einen Matchball, doch im entscheidenden Fünften ließ man dem Dürbheimer Duo Zepf/Mauch keinerlei Chance und sicherte den Gästen ein wichtiges Unentschieden.
Die Jugend war an diesem Spieltag in heimischer Halle wieder in der Bezirksliga an der Reihe. Ersatzgeschwächt hatte man gegen den 2. in der Klasse, Reutlingen, keine Chance und verlor deutlich mit 0:6. Im zweiten Spiel gegen den TSV Kusterdingen, welcher auch im unteren Drittel der Tabelle steht, waren die Chancen um Einiges besser, jedoch vermisste man beim Wehinger Nachwuchs die nötige Motivation und Kampfgeist, welcher in dieser Klasse unabdingbar ist. Die Tatsache, dass man "zu einfach" in diese Klasse aufgestiegen war, könnte wohl ein Grund für die ab und an aufkommende Lustlosigkeit an der Platte sein. Hier fehlt den Youngsters wohl noch ein bisschen der Bezug zur Realität und vor allem die Achtung für den Gegner in diesen Klassen. Hoffnung gibt die Rückrunde! Im zweiten Spiel gewannen Zeeb/Jans ihr Doppel, sowie Jans ein Einzel, Sprich beide Einzel. Leider reichte es so nur zu einem 4:6, allerdings mit Andreas Frech, der bei seinem ersten Einsatz überhaupt in der Bezirksliga tapfer kämpfte, aber die fehlende Spielstärke einen Sieg verhinderte.

18.11.05 - Generalversammlung



Am Freitag fand die Generalversammlung des Tischtennisclubs statt. Der erste Vorsitzende Winfried Fischer begrüßte die Teilnehmer und gab kurz einen groben Überblick über das vergangene Vereinsjahr, das sehr harmonisch und arbeitsreich verlief. Anschließend berichtete der Schriftführer Hans Beck im Detail über die sportlichen und freizeitlichen Aktivitäten des Clubs in den letzten 12 Monaten. Aus sportlicher Sicht ist die Meisterschaft der Jungen in der Bezirksklasse in der Saison 2004/2005 hervorzuheben, sowie der zweite Platz von Tobias Zeeb bei der Schüler-Schwerpunktrangliste in Betzingen und die dadurch erreichte Teilnahme bei den Württembergischen Meisterschaften. Für den Spielbetrieb 2005/2006 konnte man jetzt seit langer Zeit einmal wieder zwei Herrenmannschaften melden, die durch eine Jungenmannschaft und eine Seniorenmannschaft ergänzt wird.
Der TTC Wehingen spielt auch im Bezirk Oberer Neckar eine tragende Rolle, da sämtliche Schülerranglisten (80 – 100 Teilnehmer) mit hohem Aufwand seit mehreren Jahren in der Wehinger Schulturnhalle auf 13 Tischen durchgeführt werden. Des weiteren stellt man mit Winfried Fischer den stellvertretenden Bezirksvorsitzenden im Bereich Finanzen und mit Hans Beck den Ressortleiter Mannschaftssport. Auf Verbandsebene ist Winfried Fischer seit mehreren Jahren als Schiedsrichter tätig und Hans Beck als Klassenleiter.
Im Bereich Finanzen sieht es beim TTC Wehingen auch wieder besser aus. Nachdem man im letzten Jahr die Kasse aufgrund von Beschaffungen nahezu auf Null gefahren hatte, konnte man wieder aufsteigend ins Plus wirtschaften. Die Kassenprüferin Petra Beck konnte eine einwandfreie Finanzführung bestätigen und die Vorstandschaft wurde mehrstimmig entlastet.
Bei den Neuwahlen wurden folgende Posten einstimmig auf weitere zwei Jahre gewählt : Winfried Fischer als erster Vorsitzender, Bernadette Fischer als Kassenwartin, Leo Sprich als Kassenprüfer, Heiko Paitz als Jugendleiter und Michael Schönfeld als Pressewart.
Anträge standen an diesem Abend keine auf dem Programm, so dass man den Abend noch bei gemütlichem Beisammensein beenden konnte.

13.11.05 - Tobias Zeeb gewinnt Bezirksendrangliste



Am Sonntag war der TTC Wehingen Ausrichter der Schüler-Rangliste. Lokalmatador Tobias Zeeb gewann die Bezirksendrangliste deutlich mit keinerlei Niederlagen an diesem Tag. Christian Rees belegte in seiner Altersklasse einen tollen zweiten Platz und steigt nun auch auf!

07.11.05 - Wehinger Nachwuchs von Gemeinde geehrt worden



Die Gemeinde Wehingen ehrte die Jungtalente des TTC in der Rettungswache.

Ehrungen gab es für den Meistertitel in der Jugend-Bezirksklasse 04/05 und für den ersten Platz bei den Bezirksmeisterschaften von Tobias Zeeb und den Zweiten Platz im Doppel von Tobias Zeeb und Christian Rees (siehe 09.10.05)

GLÜCKWUNSCH AUCH VON UNSERER SEITE! Danke auch an die Jugendleiter!!! ... Eigenlob s.... ;-)

05.11.05 - Zwei klare Siege der Herren



Erstmals waren beide Wehinger Herrenmannschaften gleichzeitig in heimischer Halle zugange, und dies mit großem Erfolg! In der Kreisklasse A2 besiegten die Gastgeber die ersatzgeschwächten Aldinger deutlich mit 9:1.
Gegner der 2. Herrenmannschaft war der Tabellenführer in der C-Klasse Bergfelden. Hier gewann man überraschend deutlich mit 9:0. Eine Woche zuvor wurde Vöhringen mit 2:9 besiegt.

23.10.05 - Krimi gegen Weigheim



Erneut musste man in der Kreisklasse A2 über die volle Distanz gehen. Gegen die TG Weigheim erwischte man den schlechtesten Start in eine Partie und lag nach den Eingangsdoppeln bereits mit 0:3 im Hintertreffen. Sowohl Michael Schönfeld als auch Heiko Paitz gewannen im Anschluss ihre beiden Einzel knapp mit jeweils 3:2. Und zu aller Überraschung führte man bereits nach den ersten vier Einzeln mit 4:3. Hinten teilte man sich die Punkte. Vorne ebenfalls Punkteteilung. Paitz gewann gegen Brüggemann. Schönfeld besiegte Einig und Mattes blieb gegen Daiber erfolgreich. Leider vergab man mit zwei Niederlagen eine 8:5-Führung und musste wiederum ins Schlussdoppel. Hier behielten Paitz/Schönfeld U. die Oberhand und gewannen mit 3:1 und führten die Wehinger zu einem wichtigen Sieg.
In der Bezirksliga mussten die Jugendlichen an diesem Samstag in Nusplingen gegen zwei starke Mannschaften antreten. Im ersten Spiel gegen Weilheim waren alle Spieler zu nervös und der, in solchen Klassen erforderte, Kampfgeist blieb aus. Man verlor deutlich mit 0:6. Gegen die stärkeren Nusplinger rießen sich die Jungs noch mal zusammen und gewannen eines der Doppel. Mit den Siegen von Tobias Zeeb und Lorenz Sprich stand es zwischenzeitlich 3:3. Folgend verloren Zeeb und Jans äußerst knapp gegen Tobias sowie Julian Mohr. Und auch Lorenz Sprich war seinem Gegner 2:3 unterlegen. Dennoch war es im zweiten Spiel beim 3:6 Endstand eine tolle Leistung der Wehinger Jugend.

19.10.05 - Herren I: Unentschieden gegen Tuttlingen IV



Den nächsten Krimi der Wehinger Ersten gabs beim vorverlegten Spiel gegen Tuttlingen IV. Wieder ein mal ging man mit Rückstand nach den Doppeln in die Partie. Wiederum konnten nur Paitz/Schönfeld U. ihr gegnerisches Duo bezwingen. Michael Schönfeld verlor das dritte Fünf-Satz-Spiel dieser Partie gegen Sevim. Paitz gewann gegen Cucek. Im mittleren Paarkreuz sowie hinten teilte man sich die Punkte. Im weitern Verlauf konnten nur noch M. Schönfeld, U. Schönfeld und U. Mattes ihre Einzel gewinnen, so dass das Schlussdoppel entscheiden musste. Hier bewiesen Paitz/Schönfeld erneut ihre Stärke und blieben weiterhin ungeschlagen und sicherten den Wehingern einen wichtigen Punkt.

15.10.05 - Beide Herrenmannschaften lassen Punkte



Der Spieltag stand an diesem Tag ganz und gar nicht im Zeichen der Wehinger. In der C-Klasse erspielte die Zweite erneut ein 8:8-Unentschieden. In Renfrizhausen startete man zwar mit einem 2:1 in die Doppel, dennoch verloren unsere Kerle auf der Schlussgeraden noch die sicher geglaubten zwei Punkte. Immerhin konnte das Schlussdoppel mit Köhler/Burdack noch den einen Punkt retten.
Deutlich schlechter begann das Spiel der Herren 1 gegen Wurmlingen. Erstmals ging man mit einem Rückstand nach den Doppeln ins Spiel. Lediglich Doppel 1 mit Paitz/Schönfeld U. konnte das eine von drei Fünf-Satz-Spielen für sich entscheiden. Vier von sechs Partien gingen im fünften an die Gastgeber und das unbequeme Spiel der Wurmlinger tat das Restliche noch dazu, dass an diesem Tag für die Wehinger beim 9:6 nichts zu holen war.

09.10.05 - Tobias Zeeb erfolgreichster Wehinger Jugendlicher



Bei den Bezirksmeisterschaften in Schömberg holte Tobias Zeeb in seiner Altersklasse den 1. Platz und somit den Bezirksmeister-Titel.

Im Doppel stand er mit Christian Rees im Finale, wo man mit einer guten Leistung gegen das Brüder-Doppel Mohr/Mohr 1:3 verlor.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

08.10.05 - 2. Herrenmannschaft holt einen Punkt



Dormettingen III "klaute" Wehingen's Herren II am Samstag einen Punkt. Nach hartem Kampf lautete der Endstand: 8:8.

01.10.05 - Erneut deutlicher Sieg der 1. Herrenmannschaft



Gegen eine schwach agierende Mannschaft aus Deisslingen, denen das zuvor erspielte Unentschieden gegen Deilingen noch in den Knochen lag, hatten die Wehinger Herren keinerlei Probleme und siegten deutlich mit 9:2.

24.09.05 - Alle Mannschaften punkten an diesem Spieltag



Sowohl die Jungen als auch die Wehinger Herrenmannschaften punkteten an diesem Wochenende. Die Jugend erspielte sich gegen Rottweil ein verdientes 5:5 Unentschieden und somit einen wichtigen Punkt im Kampf in der Bezirksliga. Gegen Villingendorf jedoch konnte erneut lediglich Lorenz Sprich seine Spiele gewinnen: 1:6 hier der Endstand!
Wesentlich leichter hatten es die Herren aus der 2. Mannschaft gegen Rosenfeld V. Endstand hier 0:9 für unsere Mannen aus der C-Klasse.
Wehingen I spielte in heimischer Halle im Derby gegen Deilingen II.

17.09.05 - Beide Herrenmannschaften zu Saisonbeginn mit deutlichen Siegen



Am ersten Spieltag der Saison 2005/06 gewannen sowohl die 1. Herren in Dormettingen klar gegen deren 2. Mannschaft mit 9:1, als auch die 2. Herren in heimischer Halle gegen die Tischtennis-Neulinge aus Böhringen mit 9:3.
Einziger Wermutstropfen blieben an diesem Tag die Jungen, die in der Bezirksliga gegen die TG Schwenningen mit 1:6 unterlegen waren. Lediglich Lorenz Sprich konnte hier punkten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TTC Wehingen e.V.